Kategorie: Gesehen

Von Tahiti über Deutschland bis nach Chile: So war’s beim 17. AROUND THE WORLD IN 14 FILMS Festival

Die ukrainische Notfallsanitäterin Anna verliert bei einem Autounfall in Kiew ihre 11-jährige Tochter Katia. Statt eines Eingeständnis der Unfallverursacherin wird versucht, Anna mit Geld zum Schweigen zu bringen. Doch sie… Weiterlesen

„Zeiten des Umbruchs“ von James Gray: Die Seifenblase vom Amerikanischen Traum

Man nehme eine scheinbar heile Familie, einen kleinen Jungentraum, New Yorks Gesellschaft der 80er Jahre, eine Handvoll Hollywoodstars und ganz viele Klischees – und mache einen Film daraus. Kann schief… Weiterlesen

„Red Rocket“ von Sean Baker: Authentisch, wertfrei, schwer zu ertragen

Sean Baker hat ein Herz für Figuren, die sich eher am Rand der Gesellschaft bewegen und trotzdem versuchen, ein gutes, irgendwie menschenwürdiges Leben zu führen. Sein 2018 erschienener Film „The… Weiterlesen

“Wo in Paris die Sonne aufgeht” von Jacques Audiard: Unverblümte Pseudo-Leichtigkeit

Schwarz-Weiß-Filme im 21. Jahrhundert? Zugegeben, es ist etwas ungewohnt, keine Farbe im Kino zu sehen, aber dadurch kann sich ein Film auf das Wesentliche konzentrieren – auf seine Message und… Weiterlesen