Schlagwort: Film

„Red Rocket“ von Sean Baker: Authentisch, wertfrei, schwer zu ertragen

Sean Baker hat ein Herz für Figuren, die sich eher am Rand der Gesellschaft bewegen und trotzdem versuchen, ein gutes, irgendwie menschenwürdiges Leben zu führen. Sein 2018 erschienener Film „The… Weiterlesen

“Wo in Paris die Sonne aufgeht” von Jacques Audiard: Unverblümte Pseudo-Leichtigkeit

Schwarz-Weiß-Filme im 21. Jahrhundert? Zugegeben, es ist etwas ungewohnt, keine Farbe im Kino zu sehen, aber dadurch kann sich ein Film auf das Wesentliche konzentrieren – auf seine Message und… Weiterlesen

Trailer: Olivia Newman verfilmt „Der Gesang der Flusskrebse“

„Der Gesang der Flusskrebse“ von Delia Owens war der Überraschungshit des Literaturjahres 2019. Mit 70 Jahren veröffentlichte Owens, die bis dato Sachbücher geschrieben hatte, ihren Debütroman, der sofort zum globalen… Weiterlesen

Berlinale 2022: Befreit die Frauen (aber richtig)!

Auch dieses Jahr lässt sich bei der Berlinale wieder positiv beobachten, dass Filmemacher*in aus diversen Ländern die Auseinandersetzung mit weiblichen Filmfiguren suchen, die mehr als nur Beobachterinnen sind, sondern die… Weiterlesen

Berlinale 2022: „Les passagers de la nuit“ von Mikhaël Hers

Manchmal braucht ein Film nicht viel, um von der ersten Einstellung an Interesse zu wecken. „Les passagers de la nuit“, der Wettbewerbsbeitrag des französischen Regisseurs Mikhaël Hers, beginnt mit dem… Weiterlesen