Schlagwort: Kino

Das sind die Gewinner*innen der Berlinale 2021

Das sind sie, die großen Gewinner*innen der diesjährigen Berlinale. Auch wenn es sich am Ende dieser Woche immer noch seltsam anfühlt über Filme zu berichten, die kaum einer gesehen hat.… Weiterlesen

Ableistische Stereotype und toxisches Retter*innen-Narrativ: Über Sias Regiedebüt „Music“

Ein Gastbeitrag von Annalisa Weyel. „Music“, das Spielfilmdebüt der Sängerin Sia, beginnt mit einer bunten und bewegten Tanzszene. Wir sehen das Mädchen Music, gespielt von Maddie Ziegler, inmitten von blinkenden… Weiterlesen

Berlinale 2021: Das gespenstische Filmfestival

Mein Schlafzimmer ist jetzt ein Kinosaal. Wenn ein Film läuft, ist die Tür grundsätzlich verschlossen. Denn es ist Berlinale. Und es herrscht immer noch Pandemie. Deswegen findet die Berlinale dieses… Weiterlesen

Die Berlinale 2021 nimmt Formen an

Morgen wäre es eigentlich los gegangen. Man muss sich fast schon zusammenreißen um sich dran zu erinnern, dass dieses Jahr tatsächlich eine Berlinale stattfindet. Während sich letztes Jahr um diese… Weiterlesen

Das sind unsere Lieblingsfilme und -serien aus 2020

Es war ein schreckliches Jahr für die Kinos, ein umso besseres für die Streaming-Dienste. Zu gucken gab es in 2020 auf jeden Fall eine Menge, wovon man auch in 2021… Weiterlesen

So war’s bei den Internationalen Hofer Filmtagen (zu Hause auf der Couch)

Ich muss zugeben, mein Bild von Filmfesten ist hauptsächlich geprägt von den zehn Tagen im Februar, die ich in einem vom Overload geprägten Taumel während der Berlinale verbringe. Zehn Tage… Weiterlesen

„Kajillionaire“ von Miranda July: innovativ, menschlich und wunderbar weiblich

Erst kürzlich stand im Gespräch mit einer Künstlerin plötzlich die Überlegung im Raum ob es nicht sein könnte, dass Frauen grundsätzlich über mehr kreatives Potential verfügen als Männer. Weil Künstlerinnen… Weiterlesen

Das sind die Preisträger der 70. Berlinale

Es ist wieder soweit, die Berlinale hat ihren Abschluss gefunden mit der großen Preisverleihung im Berlinale Palast. Besonders freuen wir uns, dass mit „Never Rarely Sometimes Always“ von Eliza Hittman… Weiterlesen