Kategorie: Bücher

Gelesen: Oskar Roehler „Selbstverfickung“

Wer sich während der Lektüre von Oskar Roehlers neuem Roman „Selbstverfickung“ fragt, was zum Teufel das alles eigentlich soll, der kriegt auf den letzten Seiten vom Autor persönlich die Antwort… Weiterlesen

Gelesen: Delphine de Vigan „Tage ohne Hunger“

Der Streaming Dienst Netflix lenkte jüngst mit seiner Eigenproduktion „To The Bone“ das Interesse auf das Thema Magersucht bei jungen Menschen. In dem amerikanischen Spielfilm folgen wir der essgestörten Hauptdarstellerin… Weiterlesen