Unsere ersten Konzert-Empfehlungen für 2024

Der Konzert-Kalender für 2024 füllt sich stetig. Hier kommt eine Auswahl von Empfehlungen, die wir uns schon einmal eingetragen haben.

The Kills

The Kills haben die Konzerttermine zu ihrem kürzlich erschienenen Album „God Games“ angekündigt. Die Band macht neben London, Paris, Amsterdam, Brüssel und Warschau auch für ein Konzert in Deutschland Halt und ist damit zum ersten Mal seit 2016 bei uns zu sehen. Der allgemeine Verkauf startet am 24. November um 10 Uhr Ortszeit, der Fan-Presale bereits am 23. November.

07.05.2024 Berlin, Columbiahalle

Unser Interview mit The Kills zu „God Games“ könnt ihr hier lesen.

Cat Power

im November letzten Jahres lieferte Cat Power auf der Bühne der Royal Albert Hall in London eine Song-für-Song-Neuauflage des legendären Bob Dylan Konzertes, das zwar in der Manchester Free Trade Hall stattfand, aufgrund der falschen Beschriftung eines Bootlegs aber lange Zeit als „Royal Albert Hall Concert“ bekannt war. Diesen November erschien die Live-Aufnahme von Cat Powers Konzert als Album, nun gibt es auch zwei Termine, an denen sie diesen besonderen Abend nach Deutschland bringen wird.

23.04.2024 Berlin, Admiralspalast
24.04.2024 Frankfurt, Alte Oper/Mozartsaal

Mika

Mehr als zehn Jahre ist es her, dass Mika zuletzt in Deutschland live zu sehen war. Umso erfreulicher ist es, dass die Ticketnachfrage für sein einziges Deutschlandkonzert in 2024 so groß war, dass die Show kurzerhand vom Huxley’s ins Tempodrom verlegt wurde. Seitdem sind wieder Tickets verfügbar und noch mehr Freunde des guten Pop können dabei sein, wenn Mika sein neues Album „C’est la vie“ live präsentiert, das am 1. Dezember 2023 erscheint und sein erstes komplett in Französisch eingesungenes Album ist.

02.04.2024 Berlin, Tempodrom

IDLES

Unser aller liebster (viel mehr als eine) Post-Punk-Band IDLES veröffentlicht am 16. Februar 2024 ihr neues Album „TANGK“, das laut eigenen Aussagen ein Album voller Liebeslieder geworden ist. Einen Monat später darf deshalb wieder gemeinsam getanzt, geschrien und geliebt werden. Tickets für alle fünf Deutschlandkonzerte sind nach wie vor erhältlich.

15.03.24 Berlin, Max-Schmeling-Halle
16.03.24 Hamburg, Sporthalle
21.03.24 Köln, Palladium
22.03.24 München, Zenith
23.03.24 Frankfurt, Jahrhunderthalle

Joy Anonymus

Das Electro-Dup Joy Anonymus hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seiner Musik Freude und Tiefgang zugleich zu verbreiten. Das frisch erschienene zweite Album „Cult Classics“ ist eine selbstbewusste Dance-Platte, voller Liebe, treibender Rhythmen und eingängiger Melodien. Im Rahmen einer einzigen Deutschland-Show darf im März dazu in Berlin getanzt werden.

13.03.2023 Berlin, Säälchen