Wir präsentieren: Nick Hakim im Herbst auf Tour

Wenn Nick Hakim anfängt zu singen, möchte man sich hinlegen und nie wieder aufstehen – im positivsten Sinne. Eine unglaublich smoothe Gitarre und Hakims nicht minder kuschelige Stimme sind die Hauptelemente der Songs des in New York lebenden Musikers, der zu seinen Einflüssen passenderweise Soul Legenden wie Marvin Gaye und Curtis Mayfield zählt.
So sanft geht es bei Nick Hakim aber nicht immer zu. Sein Debütalbum „Green Twins“ ist eine erstaunlich abwechslungsreiche Geschichte, sowohl was die Songs als auch deren Produktion angeht. Für die Aufnahmen experimentierte Nick Hakim sowohl mit analogem Equipment in seinem eigenen Schlafzimmer als auch mit dem, was sein eigenes Studio in Brooklyn so hergab. Souliges trifft auf psychedelisches Chaos – es ist nicht ganz so leicht, den jungen Mann einzuordnen. Aber dass er ein großes Talent ist, entgeht einem schon auf Anhieb nicht.
Was er und seine Gitarre live auf der Bühne so anstellen, kann man im Herbst bewundern, wenn Nick Hakim für drei Shows nach Deutschland kommt. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr, das will schon was heißen.

13.11.2017 Köln, Stadtgarten
14.11.2017 Berlin, Lido
17.11.2017 Hamburg, Überjazz

www.facebook.com/nickhakimmusic