The Go! Team im März mit neuer Platte in Deutschland


G-O-T-E-A-M. So nannte Ian Parton damals 2004 sein Soloprojekt, das mit dem Album „Thunder, Lightning, Strike“ das erste Mal öffentlich in Erscheinung trat. Über eine Millionen Exemplare wurden von einem Werk gekauft, das roher und ehrlicher kaum sein könnte. Danach lag es nahe, sich für die angefragten Konzerte eine Truppe Musiker zusammenzustellen, die fähig waren, die Cheerleading-angehauchte Mischung zwischen Funk, Hip-Hop und Dance auf der Bühne in ein Spektakel zu verwandeln. Auch das gelang dem Go! Team, und so kam es dazu, dass die sechsköpfige Band aus Brighton von nun an auch den kreativen Prozess gemeinsam bestritt. Auch auf dem kürzlich veröffentlichten neuen Album „SEMICIRCLE“ hat sich Ian Parton wieder Unterstützung geholt. Besonders die Bläser-Sektion steht bei dieser Platte im Vordergrund, die den Eindruck einer Marching Band entstehen lässt. Doch nicht im klassischen Sinne, die für das Album richtungsweisende Idee war es nämlich, das sportlich-patriotische einer solchen Blaskapelle auszuklammern und zu einem ausbrechenden, weniger geordneten Sound zu reformieren. Dabei entstehen Songs, die viel Volumen in sich tragen und eine Menge Spaß versprühen. Die Musik von The Go! Team versucht nicht sonderlich tiefgründig zu wirken, sondern beschränkt sich auf das Wesentliche: den Fans eine gute Zeit zu bescheren, sie zum Tanzen zu bringen und so den Kummer zu vertreiben. Der problematische Zustand unserer Welt solle bei seiner Musik für einen Moment in Vergessenheit geraten und Optimismus solle in uns breit werden, so Parton im Interview mit The Skinny. „The Go! Team is part of that side – the ‚fuck ‘em, we’re going to get on with our own thing.”



Im März könnt ihr euch selbst von der guten Laune des Go! Teams anstecken lassen.

02.03.2018 – Köln Gebäude 9
03.03.2018 – Hamburg Nochtspeicher
04.03.2018 – Berlin Bi Nuu

www.thegoteam.co.uk