RDGLDGRN: Neue Singles und Live-Auftritte

RDGLDGRN (c) Andrew MarkowitzBei den drei Jungs von RDGLDGRN ist nicht nur der Farbcode analog ihres Bandnamens Programm, sondern auch die gute Laune Garantie. Der für Washington, DC typische funkige Go-Go Beat, gepaart mit einer Mischung aus Rock und Hip Hop lassen einen sofort im Rythmus mitgrooven. Der viertel- und achtelgepeitschter Rhythmus mit dominantem Schlagzeug lässt einfach niemanden still sitzen. Einen Vorgeschmack der Lust auf Mehr macht, liefert die neue Single „Runnin Away“ – der erste Vorbote zum neuen Album „Red Gold Green LP2“. Auch hier ist der Name Programm.

Der Sound der zweiten Platte hat sich weiter entwickelt und ist smoother, dicker und runder geworden und klingt auf dem Dancefloor genauso gut wie in der Hängematte. Da haben sie sich scheinbar einiges abgeschaut von Mastermind Pharrell Williams, der ihre Mega-Single „Doing The Most“ mit geschrieben und produziert hat. Dass sie aber nicht nur die fetten Sounds können, beweisen sie mit ihrer ganz neuen Single „Won’t Last“, die sie schnell mal an der Spree in eine schöne Akustik Version umgewandelt haben. Und dass sie sich mit Deutschland besonders verbunden fühlen, zeigt auch das Shirt von Green:

Also schon mal mit den neuen Singles warm hören, bis am 09.10.2015 das Album raus kommt. Live sollte man sich die Jungs auch nicht entgehen lassen, und am besten schon mal ein bisschen Texte üben für die Go-Go-typischen Call-and-Response-Spielchen zwischen Band und Publikum bei den Live Auftritten.
Ihr größtes Live-Erlebnis hatten die drei kürzlich als einer der Opener für das Foo Fighters 20th Anniversary Blowout am Amerikanischen Nationalfeiertag 4th of July, in ihrer Heimat Washington. Dave Grohl ist nicht nur Fan der Combo sondern hat auch die Drumsticks auf der ersten EP geschwungen. Wir sind uns mit Dave einig: RDGLDGRN sollte man sich auf der Bühne und auf dem Plattenteller nicht entgehen lassen!

Festivals 2015:

24. – 26.09.2015 Hamburg | Reeperbahn Festival
01.10.2015 A-Wien | Waves Vienna

Red Gold Green Tour 2015:

08.11.2015 Berlin | BiNuu
10.11.2015 Köln | Yuca
11.11.2015 Stuttgart | dasCann
12.11.2015 München | Ampere

https://rdgldgrn.com/