Auf Tour: Hurts

HurtsDas britische Synthie-Duo Hurts tauchte 2010 mit seinem Debütalbum „Happiness“ aus dem Nichts auf und dominierten auf Anhieb die internationalen Charts. Mit ihrem eleganten Stil zwischen New Wave, Synthie-Musik sowie melancholischem Zeitgeist-Pop waren Theo Hutchcraft und Adam Anderson die Protagonisten einer neuen Bewegung von Künstlern, die die Ideale der 80er in die Gegenwart transportiert. 2013 erschien ihr zweites Album „Exile“, das die Erfolge des Debüts sofort bestätigte. Im vergangen Jahr erschien nun das dritte großartige Album „Surrender“, das ebenso wie seine Vorgänger zu begeistern weiß. Anders als „Exile“, ist es nicht auf Tournee geschrieben worden, sondern es nahm behutsam in Montreux, Ibiza, New York und L.A. Gestalt an und greif insbesondere die Atmosphäre Hollywoods zwischen sonniger Leichtigkeit und morbidem Charme auf. 

Endlich kommen die beiden Briten nach Deutschland, um uns „Surrender“ auch live vorzustellen. Als Support für ihre kommende Tour haben Hurts übrigens einen unserer liebsten Neuentdeckungen dieses Jahres dabei: Tüsn. Wir freuen uns schon.

19.2.2016 Köln, Palladium
21.2.2016 München, Kesselhaus
15.3.2016 Berlin, Tempodrom
16.3.2016 Wiesbaden, Schlachthof

http://www.tuesn.de/
http://www.informationhurts.com/