Gewinnt mit Jack Daniel’s Tennessee Honey die Teilnahme an einem Do-It-Yourself Bienenkisten Workshop!

Der Trend des Urban Beekeepings ist im Moment in aller Munde und in vielen deutschen Städten munter auf dem Vormarsch.

Urban Beekeeping – was ist das? Tatsächlich genau das, was es wörtlich übersetzt heißt, nämlich das Halten von Honigbienen im städtischen Umfeld. Immer mehr Menschen werden zu Hobby Imkern und halten Bienen auf ihrem Balkon oder im eigenen Garten. Aber macht das auch Sinn? Fühlen Bienen sich in der Stadt überhaupt wohl? Tatsächlich unterstützt der Trend des Urban Beekeepings positiv die Natur. Die Honigbiene ist für unsere heimische Flora und Fauna extrem wichtig, sie bestäubt bei ihrer Arbeit rund 75 % unserer wichtigsten Kulturpflanzen und ist für die Artenvielfalt unverzichtbar. Auf dem Land bedroht die landwirtschaftliche Monokultur zunehmend den Bestand der Honigbiene. In der Stadt hingegen findet sie in Gärten und auf Balkonen ein reichhaltiges, abwechslungsreiches Betätigungsfeld, auch kommen hier viel weniger Spritzmittel zum Einsatz.
Die Marke Jack Daniel’s unterstützt das Urban Beekeeping seit Einführung des Jack Daniel’s Tennessee Honey mit zahlreichen Aktionen. Denn dieser wurde, wie der Name bereits verrät, mit echtem Bienenhonig angereichert und erhält dadurch seine ganz eigene, besonders milde Note.
Als nächstes wird es am 25. Oktober in Hamburg einen Bienenkisten Workshop geben. Unter der Anleitung eines professionellen Tischlers können Handwerker- und Bienenfreunde ihre eigene Bienenkiste zimmern und diese, zusammen mit einer Flasche Jack Daniel’s Tennessee Honey, mit nach Hause nehmen. Plätze für diesen Workshop gibt es nur zu gewinnen. Dazu einfach auf www.jackhoney.de gehen und mit etwas Glück dabei sein! Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich.
Wir summen fröhlich vor uns hin und sagen: super Sache!